Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Datenschutz

Teilnehmer min./max.: 0/0, angemeldet: 0, frei: 0

Kurs kann wie geplant stattfinden. Bitte melden Sie sich an.

"Stimme_Sprechausdruck“ (Sprecherziehung/ Sprechtraining) Workshop Wochenende

mehr zu diesem Kurs finden Sie hier

Stimme - Sprechausdruck (Sprecherziehung/ Sprechtraining)

Dozentin Claudia Maria Brinker

„Stimme - Sprechausdruck“ (Sprechtraining, Sprecherziehung)

 

Arbeitsschwerpunkt

Die Stimme als Spiegel der Persönlichkeit transportiert außer Informationen vor allem Emotionen und Befindlichkeiten, manchmal mehr oder unkontrollierter, als uns bewusst oder lieb ist. Sie ist wesentlicher Bestandteil der täglichen Kommunikation und ihre Wirkung auf andere kann in vielen Situationen (z.B. in Beruf, Begegnungen) ausschlaggebend sein für Akzeptanz oder Ablehnung.

Für die Arbeit im Bereich Schauspiel ist die Auseinandersetzung mit Stimme und Sprache unerläßlicher Teil der handwerklichen Entwicklung und Reifung.

 

Wie klingt meine Stimme?

Entspannt und angenehm? Oder angestrengt und fest?

Zu aufdringlich, weil zu engagiert?

Zu verhalten, weil zu unsicher?

Zu hoch oder zu schrill?

Zu undynamisch und langweilig?

Was erzählt sie meinem Gegenüber über mich und meine innere Verfassung?

Wie komme ich bzw. was kommt beim Kommunikationspartner tatsächlich an?

Welche Vorstellungen habe ich über meine Stimme, wie sie klingen sollte?

Wie schätze ich meine stimmlich-sprachlichen Fähigkeiten ein?

 

Wir untersuchen in diesem Sprechtraining (Sprecherziehung) spielerisch wie Körperhaltung, Gestik und Mimik die Stimme günstig beeinflussen können und welche Rolle dem Atem dabei zukommt. Eventuelle Fehlhaltungen und unnötige Spannungen werden bewußt und können damit verändert und losgelassen werden.

 

Die Arbeit mit Text rundet diese Körper- und Stimmarbeit ab. Im dialogischen Prozess erkunden wir, was es braucht, um mit Stimme und Sprache ein Gegenüber wirklich zu erreichen und zu bewegen.

 

Vorbereitung:

Die Teilnehmer sollten ca. 4 - 10 Zeilen eines auswendig gelernten Textes mitbringen, am besten Prosa z.B. aus einem Lieblingsroman in Ich-Form. Der Text sollte zu Ihnen passen (Alter, Typ) und Sie sollten einen persönlichen Zugang zu dem Text haben.

Es sollte beim Kurs möglichst bequeme Kleidung getragen werden.


Zielgruppe:

Angesprochen für diesen Kurs "Stimme und Sprechausdruck" (Sprechtraining/ Sprecherziehung) sind alle, die sich mit dem Zusammenspiel von Atem/ Stimme/ Bewegung und ihrem Ausdruckspotenzial auseinandersetzen wollen. Sei es aus persönlichem Interesse oder aus beruflicher Notwendigkeit.

 

Auszug aus unserem Gästebuch:

Bernd Mayer 26.04.2016 (Kurs: Stimme und Sprache am 23./24.04.2016 in Köln)

Ganz herzlichen Dank an die Dozentin Claudia Brinker für diesen tollen Kurs! Die beiden Tage waren für mich sehr inspirierend und fruchtbar, habe viele und vor allem umsetzbare Anregungen mitgenommen, um künftig bewusster mit Stimme, Atem und Sprache umzugehen. Die beiden Tage vergingen wie im Fluge und ich kann diesen Kurs nur weiterempfehlen - egal, ob man seine Stimme professionell einsetzt oder ob man einfach etwas zur persönlichen Weiterentwicklung tun will. Oder beides.

 

Im Gästebuch finden Sie viele weitere Meinungen und Beschreibungen unserer Kurse von ehemaligen Teilnehmern.

 

Dozentin: Claudia Maria Brinker

staatl. geprüfte Sprecherin und Sprecherzieherin 
(siehe Dozenten)

 

Tipps zur Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten:

in unmittelbarer Nähe des Kursortes (5 Gehminuten) befindet sich das Hostel Weltempfänger
www.koeln-hostel.de
weitere Möglichkeiten zur Suche:
www.hrs.de(große Auswahl und Angebote nach Preisen sortierbar)

www.hotel.de

www.bed-and-breakfast.de

 

Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Kurses (Kurs Stimme Sprache, Sprecherziehung, Sprechtraining) eine Teilnahmebestätigung von Schauspieltraining unter Angabe der Kursinhalte.

mehr zu diesem Kurs ausblenden

  

Zurück