Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Datenschutz

Teilnehmer min./max.: 0/0, angemeldet: 0, frei: 0

Kurs kann wie geplant stattfinden. Bitte melden Sie sich an.


Anmeldeformular

 

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie zuerst eine automatisierte Buchungsbestätigung und dann innerhalb der nächsten Tage eine weitere E-Mail mit unserer Bankverbindung für Ihre Überweisung.

Felder mit dem * Symbol müssen ausgefüllt werden. Im anderen Fall ist eine Buchung nicht möglich. 

vielleicht als Geschenk gedacht?  Dann hier eintragen.

nachgefragt (freiwillige Angaben)

Geschäftsbedingungen*

Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Kurs begrüßen zu können.


"Szenenspiel und Körpertraining" einwöchiger (Mo.-Sa.) Schauspielkurs/ Schauspielunterricht/ Schauspielworkshop

mehr zu diesem Kurs finden Sie hier

"Szenenspiel und Körpertraining" Schauspielkurs/ Schauspielunterricht Wien 14.-19.August 2017

 

Neugierde und Offenheit sind der Schlüssel für alle unsere Erfahrungen!


Kursinhalte:

In diesem Schauspielkurs in Wien (der von zwei Dozenten durchgeführt wird!) werden wir uns innerhalb einer Woche mit szenischem Spiel (Text-und Rollenarbeit), mit schauspielerischen Grundlagen Schauspielunterricht; gemeinsame Übungen und Improvisationen) und als besonderem Schwerpunkt mit Körpersprache (Bewegungstraining für Schauspiel) auseinander setzen.
Die Ergebnisse dieser Arbeit können am Ende des Schauspielworkshops als Werkschau (intern) präsentiert werden.

 

Ziel dieses Kurses von schauspieltraining ist es, jeden Teilnehmer zum „Spielen“ zu motivieren, mit positiven Herausforderungen zu konfrontieren und das schauspielerische Handwerk zu trainieren.

 

Was beinhaltet "Szenenspiel" (szenisches Spiel)?
Wir werden uns in diesem Schauspielworkshop u.a. mit verschiedenen Texten und Szenen (Monologe, Dialoge u.a.) beschäftigen und uns diese szenisch erarbeiten.

Texte und Szenen werden vom Kursleiter entweder bei Kursbeginn verteilt oder bereits vorher zugeschickt. Selbstverständlich wird diese szenische Arbeit durch schauspielerische Grundlagenarbeit begleitet und unterstützt.

 

Schwerpunkte der schauspielerischen Grundlagenarbeit (Schauspielunterricht):

  • Sensibilisierungs- und Konzentrationsübungen
  • Partnerübungen (Auseinandersetzung, Konfliktfähigkeit)
  • Atem- und Sprechtechnik
  • Körpersprache, Bühnenpräsenz
  • Gruppen- und Einzelimprovisationen
  • Schauspielerische Theorie und Technik (Situation, Wahrhaftigkeit, Wiederholbarkeit, Untertext u.a.)

Körpertraining für Schauspiel:
Bei diesem Themenschwerpunkt wird es darum gehen, besonders den Körper und seine Ausdrucksmöglichkeiten in den Mittelpunkt unserer Auseinandersetzung zu stellen. 

 

-Bewegungstraining für Schauspiel (z.B. Koordination, Aufwärmen, Körperwahrnehmung)

-Zusammenhang zwischen Körperhaltung/ Körpersprache und Ausdruck

-Untertext und Körpersprache (z.B. verschiedene Zustände und Situationen)

 

Es werden neben der ausführlichen Grundlagenarbeit kleine szenische (!) Choreographien gestaltet. Ausgangspunkt dabei ist stets die Individualität des Teilnehmers.
Wir alle "können" Körpersprache! Es geht darum, ein stärkeres Bewusstsein und eine erhöhte Wahrnehmung für die Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers zu erlangen.
Niemand muss in einem strengeren Sinne sportlich sein! Allerdings sollte man Freude an der Bewegung und Neugierde auf Neues mitbringen.

Zielgruppe:

Dieser Schauspielkurs richtet sich an alle Schauspielbegeisterte und neugierig Interessierte.

Sie können sich selbst als Schauspieler auf der Bühne erleben, sich schauspielerisch weiter entwickeln und sich professionelle Schauspieltechniken aneignen. Diese Erfahrung kann Sie in vielfältiger Form bereichern (Ausstrahlung, Auftreten, Persönlichkeit, Präsentation...Freude und Spaß!!!).

 

Ausdrücklich möchten wir interessierte Männer ermutigen, sich (schnell) für diesen Kurs anzumelden. Aus inhaltlichen Gründen (Auswahl der Spielszenen) ist dies sehr wünschenswert.

In den vergangenen Jahren kamen eine ganze Reihe von Anmeldungen von Männern zu einem Zeitpunkt, als der Kurs bereits ausgebucht war!  Im letzten Jahr war das anders. (Vielleicht Dank dieses Hinweises?)

 

Schauspielerische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

dozent: thomas hoehne

Dozenten:

Thomas Höhne (Diplom-Schauspieler, Regisseur)

Luciano Di Natale (Tänzer, Choreograph, Regisseur)

weitere Informationen finden Sie auf unserer Dozentenseite

 

Kursablauf:

Wir werden in 2 Gruppen (Gruppe A und Gruppe B) mit je 8 aktiven Teilnehmer arbeiten (ggf. kommen je Gruppen noch zwei passive Teilnehmer dazu).

dozent: luciano di natale

z.B. Gruppe A 10.00Uhr-13.00Uhr Schauspiel (Dozent: Thomas Höhne)

Gruppe B 10.00Uhr-13.00Uhr Körpertraining (Dozent: Luciano Di Natale)

Am Nachmittag wird getauscht und so weiter…


Die Gruppen werden von uns zusammengestellt (z.B. nach den Erfordernissen der Textauswahl). Sollten Sie den Wunsch haben (z.B. bei einer gemeinsamen Buchung) mit jemand Bestimmtes in einer Gruppe zusammen zu sein, so werden wir das selbstverständlich berücksichtigen. Bitte geben Sie ggf. diesen Wunsch bereits bei Ihrer Buchung unter "Bemerkungen" an.

Mo.  

10.00Uhr-10.45Uhr Begrüßung, Infos, erstes Kennenlernen

11.00Uhr-13.30Uhr und 15.00Uhr-17.30Uhr Unterricht in den Gruppen

anschließend gemeinsam zum Heurigen (wer Lust dazu hat!) 

Di./Mi.  

10.00Uhr-13.00Uhr und 14.30Uhr-17.30Uhr Unterricht in den Gruppen

Do.  

10.00Uhr-12.00Uhr und 12.30Uhr-14.30Uhr Unterricht in den Gruppen

Nachmittag zur freien Verfügung

Fr.  

10.00Uhr-13.00Uhr und 14.30Uhr-17.30Uhr Unterricht in den Gruppen

Sa.  

10.00Uhr-13.00Uhr und 14.30Uhr-17.30Uhr Unterricht in den Gruppen
19.00Uhr-ca.20.00Uhr Abschlusspräsentation
anschließend Abschlussfeier


jeweils 90 Minuten Mittagspause, zwischendurch kleine Kaffeepausen

 

Natürlich kann es in diesem "Stundenplan" noch kleinere Veränderungen geben. Für die Abende werden wir auch noch ein gemeinsames Programm (Theaterbesuche, Ausflug, gemeinsam Essen gehen u.a.) zusammenstellen, an welchem man freiwillig (!) teilnehmen kann. Diese Veranstaltungen müssen selbst finanziert werden.

Probenraum WUK

Unser Veranstaltungsort (WUK):

Wir freuen uns sehr, diesen Veranstaltungsort gefunden zu haben. Er bietet optimale Möglichkeiten für unsere Arbeit. Dies durften wir bereits bei unserem Seminar im Jahr 2016 erleben. Das WUK ist eine ehemalige Lokomotivfabrik und mittlerweile Heimstätte für einen vier Sparten umfassenden Kulturbetrieb. 
In unmittelbarer Nähe des WUK befinden sich die Wiener Volksoper, das Palais Liechtenstein, Franz Schuberts Geburtshaus und das Sigmund-Freud-Haus. Das lebendige Viertel beherbergt viele trendige aber auch traditionelle Lokale, Bars und Geschäfte sowie das Schauspielhaus Wien. In 10 Minuten erreicht man die Innenstadt mit den bekannten Sehenswürdigkeiten. Mit der Straßenbahn geht es direkt zu den Wiener Heurigen nach Grinzing oder Nussdorf.

 

Tipps zur Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten:

Hier ein paar Hotels in der Nähe unseres Veranstaltungsortes (WUK).
Alle Hotels haben wir über HRS oder TripAdvisor gefunden. Die meisten Buchungen schienen uns über HRS günstiger. 

Hotel Am Schottenpoint, www.schottenpoint.at 

Hotel Atlanta, www.hotelatlanta.at
Hotel Boltzmann, www.hotelboltzmann.at 
Hotel-Pension Bleckmann, www.hotelbleckmann.at

 

Grundsätzlich gibt es natürlich sehr viele Übernachtungsmöglichkeiten in Wien. Insofern empfehlen wir durchaus auch eine persönliche Recherche. Hier die Links zu den (üblichen) Suchportalen:

www.airbnb.de

www.hrs.de

www.booking.com

www.hotel.de

www.trivago.de

www.bed-and-breakfast.de

www.TripAdvisor.de

 

Auszug aus unserem Gästebuch (Schauspielworkshop Sommer 2016 in Wien):

 

Sigrid 30.08.2016

Lieber Thomas,
nach 3 wunderbaren und inspirierenden Seminaren bei dir in Köln und Gernsbach, habe ich jetzt das erste Mal den "Spirit" der Woche in Wien erleben dürfen. Anfangs hatte ich schon etwas Sorge vor den Anforderungen beim Körpertraining, aber Luciano (ein dickes Dankeschön an ihn !!!) hat mit seiner einfühlsamen und mitreißenden Art und Anleitung alle meine Ängste rasch vertrieben und mit jedem Tag fühlte ich mich aufgerichteter - sicher auch mal k.o. - aber insgesamt wohler in meinem Körper. Das hält sich übrigens bis heute und ich habe einiges von Luciano in mein tägliches kleines Übungsprogramm integriert. Mit der Gruppe die Choreo zu erarbeiten hat auch riesigen Spaß gemacht, selten so viel gelacht. Wir waren so unterschiedlich, aber das hat keine Rolle gespielt - jeder hat seinen Platz und seine Wertschätzung erhalten.
Dann zum Schauspielteil: du hast wunderbare Szenen ausgesucht und es war unglaublich spannend zu erleben, wie du sie in deiner engagierten und professionellen Art und Weise mit uns erarbeitet hast. Wenige Elemente auf der Bühne, deine freundlichen und hilfreichen Anleitungen/Regieanweisungen haben uns geholfen ein kleines "Stück" zum Abschluss aufzuführen. Mir und allen, mit denen ich gesprochen habe, hat das riesigen Spaß gemacht und viele Selbstzweifel sind dann auch verflogen und haben Raum für Spielfreude und das gute Gefühl gegeben, da zu sein und dabei zu sein.
Zum guten Gefühl der Wienwoche haben auch ganz besonders beigetragen:
Die unglaublich nette Gruppe, die zusammen gefeiert, gearbeitet, geschwitzt, gestöhnt und gelacht hat.
Das WUK, unser wunderschöner Veranstaltungsort.
Das super Abendprogramm mit 2 Theaterbesuchen und einem Abend beim Heurigen.
Die lieben Wienerinnen, die alles organisiert haben, dafür sorgten, dass immer Getränken und etwas zur Stärkung vorhanden waren und die uns noch abends sicher zum Hotel kutschierten!
Ich denke noch viel an diese wunderbare Erfahrung, schön, das erlebt zu haben.
Danke Thomas, danke an euch alle dafür!

 

Astrid 12.09.2016

Wien-Sommer 2016

Lebendigkeit, Lebensfreude, Humor, echte Begegnungen erfahren, gemeinsam spielen, großartige Musik und wunderbare Bewegungen erleben, in traumhaften Räumen im WUK...einfach Da-Sein, dass war für mich diese inspirierende Wien-Woche.
Thomas und Luciano sind zwei aussergewöhnliche Lehrer. Jeder in seiner Profession mit einem unglaublichen Talent zu erkennen, was jeder braucht. Immer absolut respektvoll und fürsorglich im fordern und fördern von Begabungen. Sie haben ein sicheres Gespür genau die richtige "Dosierung" zu finden, damit sich alle mit ihren Möglichkeiten entfalten können, egal ob im Schauspiel oder in der Körperarbeit. Klasse, was am Ende der Woche als Abschlusspräsentation zu sehen war.
Für mich war diese Woche mein Sommermärchen, ich habe mich sehr wohl gefühlt und ich komme gerne wieder.

Danke an alle tollen Mitspielerinnen und Mitspieler.

Danke Thomas und Grazie mille Luciano, dass ihr das möglich gemacht habt.

 

Im Gästebuch finden Sie weitere Meinungen und Beschreibungen unseres Schauspieltrainings von ehemaligen Kursteilnehmern (auch noch weitere Beiträge zu unseren Sommerkursen 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012 in Wien!).

 

Jeder Teilnehmer erhält am Ende dieses Kurses in Wien (Schauspielkurs, Schauspielworkshop, Schauspielunterricht) eine Teilnahmebestätigung von schauspieltraining unter Angabe der Kursinhalte.

mehr zu diesem Kurs ausblenden

 

Zurück